Skip to the content

Vincisgrassi

Diese Spezialität aus den Marken ist nach dem österreichischen Feldmarschall Alfred I. zu Windisch-Graetz benannt – «Vincisgrassi» ist eine Verballhornung dieses Namens.

Es handelt sich um einen Auflauf, der aus mehreren sich abwechselnden Schichten von Nudelplatten, einer Sauce aus Lammfleisch, Kalbshirn bzw. Kalbsbries, Geflügelleber, Wein und Tomate, einer Béchamelsauce sowie geriebenem Parmesan besteht.

Die Besonderheit dieser Zubereitung liegt zum einen in dem mit Dessertwein zubereiteten Nudelteig, zum anderen in der mit wenig Zimt abgeschmeckten Fleischsauce.

Zutaten

Für die Fleischsauce:

  • 250g Kalbshirn oder Kalbsbries
  • 400g Hackfleisch vom Lamm
  • 250g Hühnerleber
  • 100g Speck
  • 20g Steinpilze
  • 1 Karotte
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • ¼ l Fleischbrühe
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Milch
  • 1 Esslöffel Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle,
  • 1 Prise Zimt

Für die Béchamelsauce:

  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • ½ l Milch
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Musskatnuss

Sonstiges:

  • 100g frisch geriebener Parmesan
  • 3 Esslöffel Butterflöckchen
  • 4 frische Nudelblätter
Schritt 1: Die Fleischsauce zubereiten

Die Zutaten für die Fleischsauce portionenweise anbraten und zusammenführen. Danach bei kleiner Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Während die Fleischsauce köchelt, kann der Nudelteig und die Béchamelsauce zubereitet werden. 

Schritt 1: Zwiebel hacken, Speck in kleine Würfel schneiden
Schritt 2: Olivenöl in der Bratpfanne erhitzen und Zwiebeln und Speckwürfen dünsten
Schritt 3: Karotten in kleine Würfel schneiden und in die Bratpfanne dazu geben
Schritt 4: Steinpilze zerkleinern und im Weisswein aufweichen lassen
Schritt 5: Das Fleisch anbraten und mit dem Speck und Karotten und den Steinpilzen zusammenführen
Schritt 6: Tomatenmark und Zimt in die Fleischsauce geben
Schritt 7: Die Fleischsauce bei kleiner Hitze 30 Min köcheln lassen
Schritt 2: Die Béchamelsauce zubereiten

Die Béchamelsauce

Schritt 1: Butter in der Pfanne zergehen lassen
Schritt 2: Mehl dazu geben und verrühren bis zu einer konsistenten Masse
Schritt 3: Milch dazu geben und aufkochen lassen
Schritt 4: Pfeffer und Muskatnuss frisch mahlen und dazu geben
Schritt 3: Die Zutaten zu einer Lasagne zusammenstellen

Nun werden die Zutaten; Nudelblätter, Fleischsauce und Béchamelsauce in der Lasagne Form in Schichten zusammengestellt.

Die Lasagne in den 180° vorgeheizten Backoffen ca. 30 Minuten backen ... 

Schritt 1: Lasagne Form mt Butter einreiben
Schritt 2: Nudelblatt in die Form legen
Schritt 3: Fleischsauce über das Nudelblatt gleichmässig verteilen
Schritt 4: Béchamelsauce gleichmässig über die Fleischsauce verteilen
Schritt 5: Schritt 2 - 4 wiederholen bis die Lasagne Form gefüllt ist. Das ganze mit einem Nudelblatt abschliessen, mit Butter und Parmesan bestäuben.

Autor

Urs Rüegg

Urs Passion ist es komplexe und multinationale Projekte zu liefern. Seit 2000 wurden über 25 CRM-, 12 Entwicklungs- und 8 Infrastruktur-Projekte geliefert.

In der Freizeit liebt Urs die Gaumenfreuden aus aller Herren Ländern zu entdecken und frei nach Aristoteles und Plutarch zu geniessen. 

comments powered by Disqus

Team Rüegg

Ankenbüel 7
8126 Zumikon

Our motivation

We are a Family with shared principles and passions.