Skip to the content

Gelato Mandarini Gusto

Gelato Mandarini Gusto ist ein einfach zuzubereitendes Dolci
Dolci und Caffè

Zum Abschluss einer ausgiebigen Mahlzeit wird in Italien immer ein Caffè serviert, und zwar Espresso. Er rundet das Menü ab, ohne zusätzlich etwas durch reichlich Milch wie beim Cappuccino, zu sättigen. Weil die Kaffeebohnen für Espresso sehr stark geröstet werden, ist der Säuregehalt der Bohnen niedriger und damit der daraus hergestellte, mit Druck gebrühte Caffè besser verträglich als der hierzulande klassische Filterkaffee.

Dazu kombiniert ein Grappa, der separat serviert wird oder am Schluss in den Kaffee kommt. Letzteres wird ein «verbesserter» Espresso genannt, ein «Caffè coretto».

Dessertwein und Gebäck

Typisch italienisch ist der Genuss von Vin Santo «heiliger Wein» aus den weissen toskanischen Trebbiano- und Malvasiatrauben. Klassischerweise wird darin kleines Mandelgebäck, also Amaretti oder Cantuccini eingetaucht.

Oft ist in Italien das Essen mit dem Caffè und eventuell dem Vin Santo oder Grappa nach dem Hauptgericht beendet. Wer jedoch auf ein süsses Finale nicht verzichten möchte, sollte noch ein «dolce», ein Dessert, servieren. Neben den berühmten Desserts wie Tiramisu oder Cassata gehört «Gelato», Eis, zu den Klassikern. Das können wir in verschiedenen Varianten auf die am Beispiel «Gelato Mandarini Gusto» gezeigte Weise zubereiten. Basis sind Obstsaft oder pürierte Früchte (Erdbeeren, Pfirsiche, Aprikosen, etc.), Puderzucker und Schlagrahm. Diese Zutaten werden gemischt und in einer Form im Gefriergerät oder in einer Eismaschine gefroren. Das Eis vor dem servieren kurz antauen, denn so entfaltet sich das Aroma optimal.

Gelato Mandarini Gusto

Zutaten:

  • 6 Mandarinen
  • 150g Puderzucker
  • 1.5dl Voll- oder Halbrahm
Schritt 1: Für ein Mandarinen-Gelato von 6 Mandarinen, jeweils einen Deckel abschneiden. Das Fruchtfleisch mit dem Löffel aus der Mandarine pellen ohne dass die Mandarinen Schale beschädigt wird.
Schritt 2: Den Saft aus dem Fruchtfleisch pressen und mit dem vorgängig geschlagenen Rahm und Puderzucker im Mixer vermischen.
Schritt 3: Die Gelato-Masse in die Mandarinen Schalen abfüllen und mit dem Deckel zudecken.
Schritt 4: Die Gelato Mandarini Gusto für ca. 2 Stunden in das Gefriergerät stellen und danach servieren.

Autor

Urs Rüegg

Urs Passion ist es komplexe und multinationale Projekte zu liefern. Seit 2000 wurden über 25 CRM-, 12 Entwicklungs- und 8 Infrastruktur-Projekte geliefert.

In der Freizeit liebt Urs die Gaumenfreuden aus aller Herren Ländern zu entdecken und frei nach Aristoteles und Plutarch zu geniessen. 

comments powered by Disqus

Team Rüegg

Ankenbüel 7
8126 Zumikon

Our motivation

We are a Family with shared principles and passions.